2 Spiele – 6 Punkte am Samstag

26. März 2017

JFG U15 – FC Amberg 4:1

In Vilseck standen sich am Samstag die U15 der JFG und des FC Amberg zum Derby gegenüber. Die JFG brauchte lange um sich an die Spielweise der Gäste zu gewöhnen. So war es auch nicht überraschend, dass die Gäste nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung gingen. Nach 30 Minuten konnte die JFG nach einer Ecke ausgleichen, was der Mannschaft Auftrieb für die zweite Hälfte gab. In der 2. Halbzeit dann ein ganz anderes Bild. Die JFG war spielbestimmend und konnte durch einen Freistoß-Treffer, unter gütiger Mithilfe des Gäste-TW, in Führung gehen. Glück hatte die JFG anschließend, als ein Gästestürmer aus 5 Metern am leeren Tor vorbei schob. Weitere Chancen ließ die JFG nicht zu und konnte durch Max Schönberger kurz vor Schluss das Ergebnis noch auf 4:1 ausbauen.

 

SC Eschenbach – JFG U19 2:7

Nach dem 9:0 Auftakterfolg fuhr die JFG am Samstag Nachmittag wieder stark Ersatzgeschwächt nach Eschenbach. Bereits nach 3 Minuten lag man nach einer Unachtsamkeit mit 1:0 hinten. Unterstütz von 3 U17-Spielern versuchte die JFG das Spiel in die Hand zunehmen, was Mitte der 1. Halbzeit auch immer besser gelang. Durch Christoph Hermann und Max Kreuzer konnte das Team nach 30 Minuten das Spiel drehen. Als Max Kreuzer nach 66 Minuten das 3:1 erzielte, wog man sich wohl bereits in Sicherheit. So kam es, dass die Gastgeber nur 2 Minuten nach dem Treffer wieder verkürzen konnten. Allerdings kam jetzt die Zeit der JFG, die immer wieder zeigt, dass Sie zum Ende hin noch eins drauf setzen kann. Durch Max Kreuzer (3x) und Mubeen Shaik aus der U17 wurde das Ergebnis auf 7:2 ausgebaut.